Fotobuch-Gestaltung & Potsdamfotos

Fotos für Verlage sowie Bild- und Werbeagenturen

Bildband Unser Potsdam 

Der Bildband „Unser Potsdam“ ist eine für Sammler handsignierte und auf weltweit nur 33 Exemplare limitierte Auflage mit wertvollen Fotos auf Echtfotopapier und in einer hochwertigen Lay-Flat-Buchbindetechnologie angefertigt worden.

Dieser edle und seltene Bildband ist für Heimatfreunde, Potsdamfans, Preußenfans, Einheimische, Touristen und Sammler dieser Themen sowie für Liebhaber von seltenen und schönen Dingen gedacht – somit also auch eine ideale Geschenkidee für anspruchsvolle Sammler.

Ein Buch mit jeder Menge aktueller und vergangener Heimatgeschichte.

Dieser Bildband zeigt mit 423 Bildern wie sich eine frühere Residenz- und Garnisonstadt mit Schlösser und Kasernen in eine Stadt der Wissenschaft, eine Stadt der Studenten sowie Touristen mit vielen Naturoasen und malerischen Uferwegen verwandelt hat. Da wo einst Kasernen standen wohnen heute Bürger und aus alten Industrieruinen wurden High-Techstandorte oder Kulturhäuser. Auf einigen Bildern sehen Sie wie die DDR Gebäude in einem maroden Zustand überlassen hat und Fotos zum Thema aktueller Altbausanierung. Dazu weltbekannte Schlösser wie Sanssouci, Cecilienhof oder die Glienicker Brücke wo in den Jahren des Kalten Krieges Agenten gegen Spione ausgetauscht wurden und immer noch täglich Reisebusse mehrmals in jeder Stunde halten um die ehemalige Nahtstelle zwischen NATO und WARSCHAUER VERTRAG am „eisernen Vorhang“ hautnah zu erleben. Der Wiederaufbau vom Potsdamer Stadtschloss (inzwischen der Landtag des Bundeslandes Brandenburg) mit topaktuellen Fotos hat allein sechs Seiten bekommen. Die Filmstadt Babelsberg, die Villenviertel Neubabelsberg und am Jungfernsee, die Filmstadt Babelsberg mit Originalkulissen weltbekannter Filme, wo heute immer öfter auch Hollywood dreht ist mit aktuellen Fotos dabei. Natürlich sind die Villen wo Truman, Stalin und Churchill 1945 in Babelsberg residierten auch abgebildet. Der Wiederaufbau der weltberühmten Garnisonkirche zu Potsdam und Reste der Berliner Mauer sowie Wanderwege welche bis 1989 Teil der DDR-Grenzanlagen waren sind natürlich auch berücksichtigt. Dieser Bildband möge ein Lücke schließen, da es doch eigentlich keinen aktuellen Bildband über Potsdam gibt, der eine so breite Palette von Fotos nach der Wende zeigt wo etliche Bilder zu sehen sind, die schon heute einen historischen Wert haben und sonst nirgendwo in der Zukunft gefunden werden.

Interessant ist er auch wegen der limitierten Auflage und dass er auf Echtfotopapier angefertigt ist – nicht nur für Sammler die auf Wertzuwachs setzten.

Der Preis wurde im Februar 2019 auf 340,- Euro für eine Zustellung innerhalb von Deutschland und für Selbstabholer als Barzahler nach Terminvereinbarung in Potsdam auf 330,- Euro festgesetzt. Lieferungen ins Ausland, auch USA, Japan und China sind kein Problem (dort beträgt das Porto bis 59,- Euro).

Für Historiker von heute, morgen und übermorgen sind jede Menge Leckerbissen in Form von seltenen Fotos eingefügt.

So ein edler Bildband ist gut geeignet, um damit einen verdienten Mitarbeiter auszuzeichnen oder zu verabschieden weil es ein NEUTRALES Geschenk ist, und es nur sehr wenige Einrichtungen und Liebhaber von seltenen sowie schönen Dingen geben wird die es ihr Eigen nennen können – da die Gesamtauflage auf 33 Exemplare limitiert ist.


Bevor Sie so einen Bildband mit 423 aktuellen Bildern (auch vier Seiten vom Umland samt Berlin) verschenken wünsche ich Ihnen persönlich auch die Zeit zu finden selber darin einige Stunden in Ruhe blättern und lesen zu können.

Der Bildband UNSER POTSDAM soll in 15 Jahren und später eine Möglichkeit sein dass sich Historiker und Heimatfreunde konzentriert einen Überblick über die ersten Jahrzehnte nach der Wende in Potsdam verschaffen können und nicht nur Texte, sondern auch die passenden Bilder dazu finden – woran es ja allzu oft mangelt.


Dieser Bildband ist völlig frei von WERBUNG und beinhaltet keinerlei politische oder religiöse Meinungen und Ansichten so dass er für jedem der es als Geschenk bekommt ein besonders schönes Buch ist wo sich beim Betrachten jeder seine Meinung bilden kann – selbst wenn er die in Deutsch formulierten Bildbeschreibungen nicht lesen kann – es sind zu 85 % Bilder!

Aber nicht nur die geschichtsträchtigen Orte in Potsdam sehen Sie auf den redaktionell aufbereiteten Bildern im Bildband UNSER POTSDAM, sondern auch jede Menge Natur, Parks sowie malerische Uferwege – 23 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer.
All das finden Sie per Bilder auf den Seiten im Bildband UNSER POTSDAM von der ersten bis zur letzten Seite.

Dieser Bildband ist eine redaktionell gestaltete Momentaufnahme der Stadtgeschichte und in einer sehr hohen Druck- und Bindetechnik hergestellt. Es ist kein gewöhnlicher Offsetdruck, sondern von der ersten bis zur letzten Seite ein Bildband aus echtem Fotopapier und in dieser Qualität für Bildbände heute noch sehr selten.

Dieser Bildband ist als repräsentatives Geschenk geeignet, ohne dass der zu Beschenkende ein Fan der barocken Architektur, Preußenfan, ein Hobbyhistoriker oder ein Naturfreund sein muss. Es wurde auch versucht zu zeigen dass Potsdam viel mit dem Thema: „Blühende Landschaften“ zu tun hat – wo auch heute noch oder inzwischen wieder Geschichte geschrieben wird.

Alle Abbildungen auf dieser Infoseite sind Originalseiten aus dem Bildband "Unser Potsdam"

Bisher haben fast alle hochwertigen Bildbände mit Doppelseitenfotos oder Bilder die über zwei Seiten platziert wurden nicht die Möglichkeit zwischen der linken und rechten Seite das Papier so zu binden dass aus beiden Seiten optisch eine fast glatte Fläche entsteht. Das nicht nur in der Buchmitte sondern von der ersten bis zur letzten Seite. Bei den allg. üblichen Papiersorten mit 170, 225 oder auch 250 Gramm je Quadratmeter ist das auch mit der besten Bindetechnik nicht realisierbar. Für den Bildband „Unser Potsdam“ wird das beste Papier (ca. 430 Gramm je Quadratmeter) mit der dafür besten Bindetechnik (Lay-Flat) verwendet die derzeit in Europa möglich ist – weshalb allein der Druck je Bildband schon dreistellige Kosten verursacht. Aber „Unser Potsdam“ sollte eine einmalige Augenweide werden.

Es ist ein Bildband mit vielen Bildern und kein Geschichtsbuch mit langen Textseiten. Allein die hohe Papierqualität ist schon ein Grund diesen Bildband als Edelbildband zu bezeichnen. Der Preis resultiert aus den dreistelligen Druckkosten je Bildband und der auf 33 Exemplare limitierten einmaligen Auflage. Er wurde von der ersten bis zur letzten Seite auf Echtfotopapier angefertigt. Der gesamte Text samt Bildbeschreibungen ist in Deutsch.

 


Impressum  

Datenschutzerklärung



Dipl. Ing. (FH) Bernhard Wolfgang Schneider
Hans-Marchwitza-Ring 1
14473 Potsdam
Land Brandenburg in Deutschland / Germany
Telefon im Festnetz 0331 741801
E-Mail:  bwschneider@havelinfo.de